Die Tacoma-Narrows-Brücke

Aus RSG-Wiki
Version vom 20. Mai 2019, 10:09 Uhr von Karlhaberl (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist Resonanz

Resonanz kann man beim Federpendel gut beobachten. Eine schöne Simulation zur Erregung eines Federpendels.

Auf dieser Seite ist erklärt, was man unter Resonanz versteht.

Bearbeite dieses Arbeitsblatt mit dem Applet.

Die Tacoma-Narrows-Brücke

Die erste Tacoma-Narrows-Brücke wurde durch eine Resonanzerscheinung berühmt, durch die sie dann leider auch zerstört wurde. Eine ausführliche Information zur Brücke findet man bei Wikipedia.
Die Brücke war mit einer Mittelspannweite von 853 Metern zum Zeitpunkt ihrer Fertigstellung die drittgrößte Hängebrücke der Welt. Sie wurde am 1. Juli 1940 eröffnet.
Bei Brücken dieser Art war bekannt, dass sich entlang der Brücke Transversalwellen ausbilden können. Schon durch leichten Wind wurde die Brücke zu Eigenschwingungen angeregt und geriet in Resonanz. Daher auch der Beiname "Galloping Gertie".

Film über den Bau, die Einweihung und den Zusammensturz

Würde man mit dem Auto über diese Brücke fahren wollen?
Diese angeregte Querschwingung trug aber nicht zur Zerstörung der Brücke bei, sondern die Brücke stürzte am 7. November 1940 durch eine unerwartet aufgetretene Torsionsschwingung ein.
Zerstörerisch wirkte allerdings die Torsionsschwingung

Erklärung

Im Video von SimplePhysics wird der Einsturz erklärt.

Der Einsturz der Brücke ist auf dieser Seite gut erklärt.