ETHERPAD-Einsatz in Geographie

Aus RSG-Wiki
Version vom 7. März 2013, 16:37 Uhr von Berny1 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Methodische Überlegungen

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Ether-Pads lernte ich auf einer Tagung im Herbst 2012 kennen. Dort wurden sie zur Dokumentation der Tagung eingesetzt. Jeder konnte von seinem Laptop aus an der Dokumentation der einzelnen Vorträge testweise teilnehmen, jederzeit die Beiträge anderer korrigieren und eigene Beiträge verfassen. Die "Autoren" der Veränderungen waren farblich unterschiedlich gekennzeichnet und man konnte in einer Rückblende die Entstehung nachverfolgen. Das Etherboard wurde zusätzlich über Beamer für alle sichtbar projeziert. Das Ziel war am Ende einen fertigen, gemeinsam verfassten Dokumentationstext zu erhalten.

Zunächst skeptisch über das zunächst in mathematischem Sinn chaotische (Gruppendynamik) Geschehen, begann ich Tage später über einen möglichen Unterrichtseinsatz nachzudenken und welche Vorteile ein solcher Unterrichtseinsatz haben könnte. Die hier dargestellten Ergebnisse und Unterrichtsbeispiele sind meine persönliche Sichtweise, ohne wissenschaftlich, methodisch-didaktischen Hintergrund._-Bernhard Heim 14:28, 17. Feb. 2013 (CET)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine wieder.

Terminierung

Tddlbild2013.jpg

Beispiele des Unterrichtseinsatzes

Die Hinweise auf die geeigneten Etherpads erhielt ich von dem Referendar Konstantin Kowalski, der in seinem eigenen Unterricht solche Etherpads einsetzt (Beispiel: Klimadiagramme interpretieren oder Das Hjulström-Diagramm.

Während Beispiel 1 mit einem sog. öffentlichen Etherpad arbeitet, ist bei Beispiel 2 die Einsicht und die Bearbeitung nur für einen geschlossenen Benutzerkreis zugänglich, die das Passwort kennen.

Beispiel 1:

Dies ist ein öffentlich zugängliches Etherpad


Beispiel 2:




Wenn Sie an der Einsichtnahme in das zweite Beispiel interessiert sind, dann schreiben Sie mit einer kurzen Begründung eine mail an: Mail.jpg

Was Lehrer davon halten

Am Donnerstag, 21.02.2013, wurden in Köln auf der Didacta sechs Preise im ExaMedia-Wettbewerb vergeben, je drei in zwei Kategorien. In der Kategorie "Studium" erhielt Nadine Anskeit, die auch Mitglied im Vorstand der ZUM ist, den 1. Preis für ihre Arbeit mit dem Titel "Virtuelle Schreibkonferenzen mit Wiki-Technologie in der Grundschule", die an der TU Dortmund entstanden ist:

http://www.facebook.com/ZUM.de

Dazu:

Be

Vier ausgewählte Arbeiten von Nadine Anskeit:

Hier ist zum Tag des digitalen Lernens ein offenes Etherpad eingerichtet!:

Lehrermeinung ist gefragt!


Hier können Sie Ihre Meinung äußern: [1]

Hinweis: Das PAD wird beobachtet. Aberwitzige Meinungen von Schülern werden entfernt (IP-Adresse identifiziert im Missbrauchsfall den Benutzer und zeitigt Konsequenzen u. U. auch rechtlicher Art.)

Was Schüler davon halten

Hier wird für die Schüler des RSG, die mit dem Etherpad arbeiteten ein, geschlossenes Etherpad eingerichtet, deren Bemerkungen nach Prüfung öffentlich gestellt werden.


Adresse des Schüler-Meinungs-Pads: RSG-GEO-KURS.TITANPAD.COM/4

Ergebnis des Schüler-Meinungs-Pads

Beurteilung.pdf

Vorteile des Etherpadeinsatzes und Bedenkenswertes beim Etherpad-Einsatz


Logo tagdesdigitalenlernens mini transparent.gif

Donnerstag,
7. März
2013

Weitere Informationen zum TddL

<-- Zurück zur Hauptseite TddL-RSG